facebook pinterest

SOCK MONKEY – SOCKENAFFE

SOCK MONKEY

Ein guter Typ, der alle Herzen im Sturm erobert, dabei besteht er doch nur aus zwei Socken! Der Sock Monkey verzückt nicht nur Kinder, er kommt in jeder Altersstufe gut an. Glaubt uns: Wir haben es probiert! Die simple Form mit wenigen Applikationen macht den Reiz dieses Kuscheltiers aus. Bei der Herstellung ist weniger mehr: Als Grundlage könnt ihr eigentlich jedes Sockenpaar verwenden, das ihr wollt. Am besten eignen sich Socken mit einem unifarbenen Fersenbereich. Und sonst braucht ihr nicht viel!

Man benötigt dafür:

+ SOCKENPAAR

+ FÜLLMATERIAL

+ KNÖPFE NACH WAHL

+ STICKGARN

+ STICKNADEL

+ NÄHMASCHINE ODER NADEL UND FADEN

SOCK MONKEY

Die beiden Socken müsst ihr nun in die Einzelteile des Affen zerlegen und anschließend neu kombinieren. Die obere Skizze zeigt euch die Nahtstellen, die untere Skizze, wie ihr zuschneiden müsst. Keine Bange: Ein gutes Augenmaß reicht völlig aus. Ein Sockenaffe ist kein Präzisionskuscheltier, sondern zeichnet sich durch Ecken und Kanten (Dellen und Beulen) aus.

SOCK MONKEY SKIZZE

SOCK MONKEY SKIZZE 2

So sieht der Zuschnitt dann live an euren Socken aus. Wer auf das Bild klickt, wird mit einem PDF zum Ausdrucken der Vorlagen belohnt!

SOCK MONKEY

Vernäht nun den Körper an den Beinen. Zunächst den Affen auf links drehen und beim Nähen ein Loch im Schritt des Affen in der Mitte lassen, durch das ihr später das Füllmaterial einbringen könnt.

SOCK MONKEY

Jetzt heißt es: Stuff it! Durch die Öffnung ordentlich Füllmaterial einbringen und den Affen immer wieder ein wenig in Form bringen. So wie es euch gefällt. Danach Öffnung vernähen.

SOCK MONKEY

Ein ausgestopfter Affenkörper!

SOCK MONKEY

Jetzt geht es an den Schwanz: Da dieser Teil der Socke sehr schmal ist, lohnt ein Füllen mit Wolle nicht, trotzdem brauchen wir eine Verstärkung. Schwanzteil auf links drehen und einen doppelt gelegten Wollfaden am Ende mitannähen.

SOCK MONKEY

Links seht ihr den Schwanz noch auf links gedreht, rechts die umgekrempelte Version. Der Wollfaden verschwindet als Füllung.

SOCK MONKEY

Die Öhrchen ausschneiden, Konturen zusammennähen, wenden und dann mit Nadel und Faden in Form bringen mit ein bis zwei Stichen. Zieht den Faden leicht zusammen – so könnt ihr die Form der Ohren bestimmen.

SOCK MONKEY

Es ist fast geschafft. In der Mitte seht ihr die Arme: Diese ebenfalls seitlich auf links zusammennähen, auf rechts drehen und mit Füllmaterial füllen. Anschließend mit einer leichten Steppnaht verschließen.

Alle Affenteile liegen nun bereit und warten darauf, zusammengenäht zu werden! Bringt die Extremitäten des Affen nach der obigen Skizze an seinem Körper an.

SOCK MONKEY

Das Feintuning: Jetzt bekommt unser Sock Monkey sein Gesicht. Bringt auf der gewünschten Höhe zwei Knöpfe als Augen an und sucht den richtigen Platz für das Maul aus. Dieses mit sichtbaren Stickstichen fixieren.

SOCK MONKEY

Wenn ihr fast durch seid mit dem Maul, könnt ihr dieses mit Füllmaterial stopfen und die Öffnung vernähen.

SOCK MONKEY

Ein Lächeln mit ein paar Stichen aufsticken.

SOCK MONKEY

Fertig!

 

SOCK MONKEY

 

SOCK MONKEY



3 Antworten zu “SOCK MONKEY – SOCKENAFFE”

  1. Sven sagt:

    Moi, so ein entzückender Monkey. Diese Wunderkammer verzaubert! :-)

  2. Tammo sagt:

    Der hat ein Leben!

Hinterlasse eine Antwort