facebook pinterest

POM-POMPÖSER ADVENTSKRANZ

Adventskranz Pom-Pompös

Achtung, Achtung: Adventus Domini! Die „Ankunft des Herrn“ wird jetzt im Advent gefeiert und stimmt uns auf den wichtigsten Geburtstag der Christenheit ein: der Geburt Jesu am Heiligabend. Dass es den Gläubigen nicht langweilig wird in der Wartezeit, dafür sorgt die Tradition des Adventskranzes. Woche für Woche rücken wir ein Stück näher an die Weihnachtsfeiertage heran. Dieses Wochenende schon brennt das erste Lichtlein. Noch keinen stimmungsvollen Kranz im Haus? Dann empfehlen wir unsere Pompom-Variante! Wickeln, basteln, vorfreuen.

 

 

Was wir brauchen

WIR BRAUCHEN: 

+ STROHKRANZ

+ WOLLE IN VERSCHIEDENEN FARBEN

+ 4 KERZEN

+ KERZENHALTER

+ METALLANHÄNGER

+ SCHERE

+ PAPPE

Erst einmal müssen wir unsere Pompoms wickeln. Dafür brauchen wir eine Schablone aus Pappe. Ein großer Außenkreis…

Pompom_1

 

…und ein kleinerer Innenkreis…

 

Pompom_2

Zwei von diesen Schablonen benötigen wir. Nachdem diese ausgeschnitten sind, könnt ihr beginnen die Wolle um die Pappe herumzuwickeln. Am besten immer in kleinen „Portionen“, denn die Wollmenge muss jeweils durch die innere Öffnung passen.

Pompom_3

Pompom_wickeln1

Es wird so lange gewickelt, bis wir einen dicken Woll-Donut haben:

Pompom_wickeln3

 

Die Wolle nun an der Seite vorsichtig aufschneiden.

Pompom_wickeln5

 

Jetzt einen Wollfaden zwischen die beiden Pappscheiben ziehen und sehr fest verknoten. Anschließend die Pappscheiben vorsichtig mit ein bis zwei Schnitten entfernen und den Pompom gleichmäßig frisieren. Wir haben vier Pompoms hergestellt.

Pompom_wickeln6

 

Jetzt den Strohkranz teilweise mit Wolle umwickeln.

Kranz_umwickeln

 

Die Kerzenhalter in den Kranz einstecken, nummerierte Metallschilder und Kerzen anbringen.

Metallziffern

 

Pompoms festknoten und – fertig!

Fertig

 



Hinterlasse eine Antwort