facebook pinterest

KUCHEN IM GLAS

KUCHEN IM GLAS

Nicht nur Kaffee gibt es „to go“, auch Kuchen lässt sich mitnehmen! Ob Einladung zum Picknick oder Grillen im Park, ob kleines Präsent – besonders praktisch ist es, wenn der Kuchen gut zu transportieren ist. Ganz ohne sperrige Platten oder Backformen ist man mit dem Kuchen im Glas unterwegs. Wir haben einen Rührteig mit Rhabarber gebacken, es lässt sich aber jeder gewünschte Kuchenteig schnell ins Glas verfrachten.

Zutaten:

+ EINMACHGLÄSER

+ 500 GRAMM MEHL

+ 250 GRAMM BUTTER

+ 100 GRAMM WEISSER ZUCKER

+ 250 GRAMM BRAUNER ZUCKER

+ 1 PCKG. BACKPULVER

+ 4 EIER

+ CA. 1 KG RHABARBER

+ 1 LIMETTE

+ SPEISESTÄRKE

+ SEMMELBRÖSEL

KUCHEN IM GLAS

Die Einmachgläser mit Butter oder Öl einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

KUCHEN IM GLAS

Für den Teig zunächst Backpulver und Mehl gut vermischen, getrennt davon Butter, Eier, 100 g weißen Zucker sowie 150 g braunen Zucker zu einer glatten Masse verquirlen. Nach und nach die Mehlmischung hinzugeben.

Den Rhabarber vorbereiten: waschen, schälen, in ca. 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Saft einer Limette vermischen. Dazu kommen noch 200 g brauner Zucker sowie 2 El. Speisestärke. Kurz ziehen lassen.

KUCHEN IM GLAS

Die Rhabarberstückchen vorsichtig unter den Teig heben.

KUCHEN IM GLAS

Ab ins Glas! Gläser halb füllen, anschließend die Ränder gut säubern. Ein kleiner Tipp: Zum Schluss eine Schicht braunen Zucker aufstreuen, dadurch bekommt der Kuchen eine leckere Kruste!

KUCHEN IM GLAS

Im vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad (Umluft) für 20 Minuten backen.

KUCHEN IM GLAS

Gläser vorsichtig herausholen, sofort mit dem Deckel verschließen und auf den Kopf stellen. So entsteht ein Vakuum (ähnlich beim Einkochen von Marmelade) und der Kuchen hält sich eine Weile.

Die Teigmischung reicht ca. für 8-10 Gläser.

KUCHEN IM GLAS

 Fertig!

KUCHEN IM GLAS



Hinterlasse eine Antwort