facebook pinterest

BANANA BREAD

BANANA BREAD

Mal wieder zu viele Bananen eingekauft, die nun in der Küche fröhlich vor sich hinbräunen? Dann haben wir hier eine schnelle und leckere Idee der „Entsorgung“: Banana Bread. Das „Bananenbrot“ ist eigentlich mehr ein Kuchen und führt seinen Siegeszug durch das Internet sowie durch einschlägige Szenecafés. Insbesondere vegane Varianten werden hoch gehandelt. Zurecht, denn das Banana Bread ist trotz des Verzichts auf Ei, Butter oder Milch ein echtes Power-Food. Und ganz schnell zubereitet – versprochen!

Zutaten:

+ 3-4 SEHR REIFE BANANEN

+ CA. 2 TASSEN MEHL NACH WAHL (WIR HABEN VOLLKORNMEHL GENOMMEN)

+ 2 TL BACKPULVER UND/ODER 1/2 TL NATRON

+ 1 PRISE SALZ

+ 1 TL VANILLEAROMA (OPTIONAL)

+ 1/3 TASSE KOKOSÖL ODER OLIVENÖL

+ 1/3 TASSE ROHRZUCKER ODER KOKOSBLÜTENZUCKER

+ NACH WAHL NÜSSE, TROCKENFRÜCHTE, SCHOKOLADE

Bananen zerkleinern, entweder mit der Gabel oder mit einem Pürierstab.

BANANA BREAD

Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Vanille hinzugeben.

BANANA BREAD

Jetzt den jeweiligen „Süßstoff“ beifügen: Wir haben als Süßungsmittel Kokosblütenzucker gewählt.

BANANA BREAD

Zum Schluss nach Wahl Nüsse zerkleinern. Es können aber auch Rosinen, zerhackte Schokolade oder Trockenfrüchte ins Bananenbrot wandern.

BANANA BREAD

Eine Brotkastenform mit Backpapier auslegen, Teig hinein und dann ab für 50 Minuten in den Ofen bei 180 Grad.

BANANA BREAD

Fertig!

Passt zur nachmittäglichen Tea-Time!

BANANA BREAD



2 Antworten zu “BANANA BREAD”

  1. Lego Pard sagt:

    Backpulver und Natron sind das Gleiche, nur das Backpulver noch mit etwas Speisestärke „gestreckt“ ist…

    • Michi @ DANZIGER WUNDERKAMMER Michi @ DANZIGER WUNDERKAMMER sagt:

      Lieber Lego Pard,
      danke für die Information – da haben wir dann wohl klassisch „doppelt-gemoppelt”! Das Rezept klappt also bestimmt auch nur mit Backpulver oder nur mit Natron. Wobei reines Natron immer etwas fluffiger wird vom Backergebnis erfahrungsgemäß.
      Viel Spaß beim Nachbacken!

Hinterlasse eine Antwort